Hexenwahn in Ravensburg und Humpis Quartier

Kursnr.
201-10105
Beginn
Do., 14.05.2020,
16:30 - 20:00 Uhr
Dauer
1 Abend
Gebühr
10,00 € (inkl. MwSt.)
Mit der Verurteilung und Verbrennung von zwei Ravensburger Frauen begann 1484 die erste systematische Verfolgung von Frauen als Hexen in Deutschland, durchgeführt vom päpstlichen Inquisitor Heinrich Institoris.
Bei dieser Führung werden Sie mit den Schauplätzen der Hexenverfolgung in Ravensburg konfrontiert: der Liebfrauenkirche, dem Gefängnis Grüner Turm, dem Gerichtssaal im Rathaus sowie der Kabinettausstellung im Museum Humpis-Quartier. Wir erfahren von den Opfern und Tätern des Ravensburger Hexenprozesses und von der verheerenden Wirkung des Hexenhammers, dem Werk des Inquisitors Heinrich Institoris.
Im Anschluss an die Führung steht uns das Museum Humpis-Quartier bis zur Schließung um 20 Uhr (langer Donnerstag im Museum) weiter offen für individuelle Erkundungen.

Die Anreise erfolgt individuell. Die Gehzeit der Führung beträgt etwa 90 Minuten. Bitte an wetterangepasste Kleidung denken. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Treffpunkt und Beginn vor der Liebfrauenkirche, Kirchstraße 18 in Ravensburg. Vhs-Begleitung durch Matthias Hufschmid. Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung bei der vhs möglich. Verbindlicher Anmeldeschluss ist am Montag, 4. Mai 2020.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

14.05.2020

Uhrzeit

16:30 - 20:00 Uhr

Ort

Ravensburg